Nun ist 2018 auch geschafft.
Ein heißer Sommer liegt hinter uns.



Wir haben am Fun Ride Wietzetze teilgenommen,


Aszousa und ich waren im Juni und im Oktober
wieder beim Kurs - Reiten aus der Körpermitte
nach Feldenkrais - in Fintel mit dabei.



Im Juni mit Familie & Freunden unsere Silberhochzeit gefeiert.

Haben bei der DM der Distanzfahrer am Arendsee geholfen.


Puls messen Gustav

Und haben auf dem Drawehn Trail noch als Helfer fungiert.


In der Göhrde

Und sind bei Katrin zum Trödelritt gewesen.
Das war ein Ereignisreiches Jahr!
Mal schauen was uns 2019 bringt.



 

30.03.2018
Das war ein Wunderprächtiger Kar(l) Freitag!

Aszousa und ich haben mit Christine G. & Pfernett
eine ca. 15 Km Runde durch den Gellerser Anfang gedreht.
Aszousa ist das 1. mal durch den Frontausstieg
wieder aus dem Anhänger gestiegen, 
Das verlief Bilderbuchmäßig!

Zur Begrüßung gab es einen selbstgemachten Lakritz Likör.
Jörg & Erbse haben uns mutig mit
dem Fahrrad begleitet.
Die Wege waren leider noch sehr nass,
so das wir nicht zügig durch traben konnten.
Trotzdem war es ein sehr schöner Trainingsritt,
der nach Wiederholung schreit.

Aszousa durfte sich, nach dem Ritt,
noch etwas in Christines  Gastbox relaxen.
Und ich bekam einen kleinen Prosecco zum Abschluß.
Und das wieder in den Anhänger steigen
wird für Aszousa auch noch Routine! Grins ...

Fotos: Wieder in Westergellersen!

DANKE Christine & Pfernett.
Wir freuen uns schon auf den Fun Ride in Wietzetze im Mai!





Fotos: (c) J. Krüger
30.03.2018

Erstens kommt es anders,
zweitens als man denkt.
Am 23.02. - 25.02.2018 ging es also los zum Reitkurs mit
Klaus Werzinger auf der Anlage des Reitvereins Fintel.
Da Ahlam der Meinung war nicht verreisen zu wollen, 
haben wir kurzer Hand umdisponiert und
ich bin mit Aszousa zum Kurs gefahren.



Foto:  Pat Nastoll 23.02.2018

Das war eine super Erfahrung und
wir haben den Wurm aus Aszousa gebastelt.
Am Freitag noch mit dem Marathipo auf dem Pferd.
Und wieder lag der Sattel schief und ist auch
leider zu lang für Aszousas Rücken.
Mit Beintritt Hilfen in den steigbügel
und Konterbiegungen zog sich der Sattel auf dem Rücken etwas gerader.
Aber am Samstag habe ich dann doch, in Absprache mit Klaus,
den Zaldi auf Aszousas Rücken gelegt.
BÄM! Da hatten dann erstmal alle Augenkrebs. Krch, krch,krch ...

Klaus hat uns sehr gut erklärt
welche Übungen wir machen müssen damit, die Pferde
sich besser biegen und gerade werden können.
Der Schwung kam dann auch aus der Hinterhand
und ich konnte sehr gut spüren wie sich Aszousa streckte
und begann mit den Beinen länger zu treten.
Die Hinterhand wurde aktiviert 
und mein Sitz verbesserte sich merklich!




Am Samstag war mein rechtes Bein dann 
schon merklich länger geworden
und klemmte nicht mehr in der Hüfte.
Das Gefühl des Gerade auf dem Pferd sitzen stellte sich ein.



Foto:  (c) Jörg Krüger 25.02.2018


Ich bin total begeistert von Klaus seinem Unterricht
und freue mich endlich einen/ meinen Weg gefunden zu haben.
Aszousa wurde von Trainigseinheit zu Trainingseineheit besser.
Und wenn man am letzten Tag dann vom Lehrer
und auch den Mitreiterinnen zu hören bekommt
die/ wir sind alle Neidisch auf dich,
weil ihr das so schnell umsetzen konntet,
darf man sich auch bescheiden freuen.

Was sagte Klaus: Du bist der Überflieger des heutigen Tages!
Danke an Klaus & meine kleine Aszousa
mit der alles einfach nur Spaß macht!
Die Filets und die Bauchmuskeln
meldeten sich seit Samstag auch bei mir.



Foto: (C) Jörg Krüger 25.02.2018

Mein persönliches Fazit:
Der Kurs hat sich unbedingt gelohnt
und im Juli möchte ich sehr gerne 
wieder dabei sein!
Danke auch an Sigrun, die mich für den Kurs begeistert hat!



Foto (C) J. Krüger 25.02.2018

Natürlich durfte Aszousas Starreiterin Erbse 
dann auch moch mal am Sonntag in den Sattel kleittern,
nach dem wir mit unserer letzen Einheit fertig waren.





 

Am Donnerstag, den 15.02. war unsere Pferdedentistin Frau Dr. Wulff
bei uns und hat Ellas Zähne mal wieder auf Fordermann gebracht.

Bei Bert & Luke stand nichts großes an.

Tataa! Und die Aszousa hat Wolfszähne 
und wollte wohl eigentlich ein Junge werden.
Die Baustelle wird dann im Mai behoben.

Bei Ahlam gb es auch ein paar Baustellen.
Nun sind ihre Zähne wieder hübsch
und wir können am Wochenende optimal 
an dem Kurs mit Klaus Werzinger in Fintel teilnehmen.
Wir sind sehr gespannt wie sich die Ahlam macht.



Erbse hat seit Mittwoch Hops und Spring Verbot, da sie sich
am Wochenende irgendwie das rechte
Handgelenk verstaucht hat.
Dank Spritzelien & Suspension gegen die Schmerzen und Schwellung
tobt sie aber schon wieder durch die Gegend.
Ihr HandGelenk ist heute auch schon wieder abgeschwollen.
So Frau Dr! einen Parson Jack Russel ruhig halten.
Keine leichte Aufgabe.  O:)



Erbse schläft sich gesund!
14.02.2018

Fulminanter Sonnenaufgang am 27.12.2017 über Deutsch Evern

Fulminanter Sonnenaufgang am 27.12.2107


Guten Morgen Aszousa!
10.12.2017
Wir hatten auch etwas Schnee!
Erbse: Leute, ich gehe dann schon mal voraus, nach hause!
Fotos: (c) K. Krüger 2017

 


Was ich mache?
Ich schmolle!
Frauchen hat gemeint ich müsste dringend mal in die Wanne.
Und damit ich nicht so naß durch das Haus flitze,
hat sie mich dazu verdonnert in meiner Decke,
auf dem Sofa sitzen zu bleiben.
Ich sag Euch das! Da machst 'nen Rennen mit, mit meinen Dosenöffnern!
Es grüßt Euch die Erbse aus der platten Heide
Oktober 2017 (c) K. Krüger

 

Saharasand & Rußpartikel aus Portugal verursachten das außergewöhnliche Licht

Saharasand & Rußpartikel der Waldbrände in Portugal verursachten
dieses außergewöhnliche Licht der Sonne.
17.10.2017 (c) K. Krüger

 

War mal wieder kreativ ...
Kürbis Bastelarbeit - Nachtflugverbot
17.10.2017 (c) K. Krüger 

 

Auch in diesem Jahr wieder auf der Heide Distanz die Julia und Gustav getrosst.
Erfolgreich über die 80 Km Strecke gebracht.
Gustav beendete mit diesem Ritt seine LDR Karriere.



Zieleinlauf Stübeckshorn
Susan & Wolumen, Julia & Gustav, Marie & Mopsi
Heide Distanz Juli 2017
(c) K. Krüger
 

Am ersten Juli Wochenende haben wir auf dem
Güldenhof Revival Ritt - Mützingenta
bei Hannes Dörr als Helfer fungiert.
Viele bekannte Gesichter haben wir wieder getroffen.
Bei Dauerregen wartend in der Göhrde auf die Reiter/ Pferdepaare ausgeharrt.
Hat trotzdem Spaß gemacht! Wir sind eben ein wenig beklopt, krch, krch, krch ...




Fotos (c) Julia Brüssow
01.07.2017
 


 

Aprilscherz durch die Geest
- Kartenritt -
Am 01. April 2017sind wir Dr. Sabines Hilferuf gefolgt 
und haben als Helfer auf dem Aprilscherz
für einen Reibungslosen Rittablauf gesorgt.
Endlich mal wieder Dr. Sabine und die vielen anderen Bekannten getroffen.
Immer wieder gerne!


Sylke & Fasara, Jörg, ? , Claudia  & das Pulswunder

01.04.2017
Aprilscherz durch die Geest
(c) K. Krüger

 

Saide Aszousa und ich haben erfolgreich an der Stuck Distanz im Mai 2016 teilgenommen.
Gemeinsam mit Susanne Probst und ihrer VA Stute Djamila
haben wir die 2 x 41 Km an 2 Tagen bewältigt.
Am ersten Tag wußte Azousa noch nicht genau was von ihr erwartet wurde.
Am 2. Tag hat sie aber schon begriffen
das es für sie wichtig ist in den Stops und Pausen zu saufen und zu fressen.
Ich bin so stolz auf mein kleines Pferdchen.
Wir haben den 9. Platz belegt und Aszousa war zu jeder Zeit gut händelbar.

 


Radarkontrolle Grittel 2. Tag              Liepe 2. Tag
Fotos: (c) J. Krüger 2016

Ganz herzlichen Dank an Susanne und Djamila für ihre Begleitung auf diesem 1. Wettkampf von Aszousa.

Danke auch an meinen Papa, seine Lebensgefährtin und Jörg für die Unterstützung auf diesem Ritt.

Radarfalle Grittel
Stuck Distanz 2016
Danke Papa!
(c) J. Krüger

 

Mustertext

Saide Azousa - heute das 1. Mal mit Hufschuhen im Gelände unterwegs.
Pfützen Hopping - kein Problem.
Holzstösse - kein Problem.
Fremde Pferde/Reiter Paare - kein Problem.
Bergauf - Bergab im Schritt und Trab.
Ich liebe dieses kleine Pferd.
Wir trainieren für die Stuck Distanz - MTR 82 Km 41/41 Km an 2 Tagen
Himmelfahrt 2016 - ich freue mich!
06.03.2016 (c) J. Krüger


 

05.06.2015
Bei 40°C im Schatten hat Erbse es vorgezogen den
Wasserstrahl der Beregnung zu töten.
Foto: K. Krüger

 

25.05.2015
Auch wenn Erbse uns hier etwas ausbremst,
es geht voran!
Saide Azousa seconde time under saddel!
Im September möchte ich mit Azousa am Kurs mit Uli Deuber, bei C. Koller in Dierkshausen, teil nehmen!
Schauen wir mal, wie wir voran kommen! ;-)
Foto: (c) J. Krüger

 

 

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld